Funktionen

Das neue Gemeinschaftskonto von Monese

Gemeinsam sparen, gemeinsam ausgeben – Monese macht's möglich

von Mathilde am 04 Dezember 2019
Das neue Gemeinschaftskonto von Monese

Wir freuen uns riesig, dir unser neues Kontomodell vorzustellen: das Monese-Gemeinschaftskonto, mit dem du ab sofort deine Finanzen gemeinsam mit einer Person deiner Wahl komfortabel verwalten kannst. (Monese-Kunden in Frankreich müssen sich noch etwas gedulden, aber bald gibt es unsere Gemeinschaftskonten auch dort.) Ein gemeinsames Konto ist für besonders für Lebensgemeinschaften, Paare, Mitbewohner, Eltern und Kinder oder andere Duos praktisch.


Das Gemeinschaftskonto von Monese im Überblick


Mit dem Gemeinschaftskonto kannst du Kosten, die du mit einer anderen Person teilst, bequem von deinem Handy verwalten. Praktische Funktionen wie der Transaktionsverlauf und Benachrichtigungen an beide Kontoinhaber bei neuen Zahlungen helfen dabei, den Überblick über die Finanzen zu behalten. Auch gemeinsame Ersparnisse lassen sich damit viel einfacher kontrollieren. Hierbei kann beispielsweise ein monatliches Budget sehr hilfreich sein, wenn ihr gemeinsame Sparziele erreichen wollt.

Indem du und die andere Person euch eine Kontonummer teilt, könnt ihr euer Gehalt auf das gleiche Konto einzahlen, Lastschriften einrichten oder gemeinsame Ausgaben, wie Miete oder Rechnungen gemeinsam verwalten. Überweisungen an andere Monese-Kunden kosten euch nichts und erfolgen in Echtzeit. Selbstverständlich habt ihr beide die Möglichkeit, eure Karte weltweit zum Einsatz zu bringen; hierfür gelten folgende Limits:

  • Gebührenfreie Abhebungen in Höhe von bis zu 200 €/£ pro Monat an Geldautomaten weltweit
  • Kartenzahlungen in Fremdwährung in Höhe von bis zu 2.000 €/£ pro Monat

Das Monese-Gemeinschaftskonto kann grundsätzlich nur zwei Kontoinhaber haben. Beide müssen Monese-Kunden sein.


Schnell eröffnet


Dein Monese-Gemeinschaftskonto eröffnest du komplett ohne Papieraufwand oder lange Wartezeiten. Es ist sogar nicht einmal erforderlich, dass ihr beide in der gleichen Wohnung oder Stadt oder – das beste – nicht einmal im gleichen Land wohnen müsst.

Um unser neustes Kontomodell zu eröffnen, musst du lediglich eine Einladung innerhalb deiner App an die Person schicken, mit der du das Konto teilen möchtest. Falls die Person zu diesem Zeitpunkt noch kein Monese-Kunde ist, wird sie automatisch zu Monese eingeladen. Sobald die Registrierung abgeschlossen und sie ein auch Monese-Kunde geworden ist, versendest nochmals eine Einladung für das Gemeinschaftskonto. Das war‘s.

Die einzelnen Schritte im Überblick:

Schritt 1: Öffne die Monese-App und füge dein neues Gemeinschaftskonto hinzu, indem du oben links auf dem Startbildschirm erst auf „Konto“ und dann auf „Konto hinzufügen“ tippst.

Schritt 2: Wähle eine Währung aus (jeder Monese-Kunde kann ein Gemeinschaftskonto pro Währung eröffnen).

Schritt 3: Gib an, mit wem du das Gemeinschaftskonto eröffnen möchtest. Wenn die zweite Person noch kein Konto bei uns hat, kannst du sie zu Monese einladen.

Die zweite Person muss deine Einladung nur noch annehmen – und schon könnt ihr das Konto, auf das ihr nun beide Zugriff habt, gemeinsam nutzen.


Ein Konto, zwei Karten


Sobald euer Monese-Gemeinschaftskonto auf dem Handy aktiviert ist, erhaltet ihr beide eine roségoldene Mastercard mit Kontaktlosfunktion, die ihr unabhängig voneinander nutzen könnt. Und wenn ihre gerade beim Einrichten seid – vergesst nicht, eure Karten mit Apple Pay oder Google Pay zu verknüpfen, um auch mit diesem Konto schnell per Handy zu bezahlen.

Das Gemeinschaftskonto ist kostenlos. Lediglich 4,95 €/£ fallen einmalig für den Versand der Karten an. Es gelten außerdem die selben Limits wie im Simple-Tarif (weitere Informationen zu unseren Preisen und Tarifen findest du hier) – allerdings gelten diese hier pro Gemeinschaftskonto und nicht pro Karte oder pro Person.


Sichere dir deinen Bonus

Und vergiss nicht, anderen von deinem neuen Gemeinschaftskonto bei Monese zu erzählen! Du erhältst bis zu 20 €/£, wenn jemand mit deinem Einladungscode ein Konto bei uns eröffnet und es nutzt.

In den nächsten Monaten werden wir das Gemeinschaftskonto nach und nach um weitere Funktionen ergänzen. In der Zwischenzeit freuen wir uns über Feedback und Vorschläge für das, was dein Monese-Konto schon kann. Schreib' uns auf Facebook, Twitter, Instagram oder eine E-Mail an community@monese.com!

Jetzt registrieren


Mathilde Content & Community Manager
Share this article