Tipps und Tricks

Warum Gespräche über Geld in jeder Beziehung wichtig sind

Und wie das Gemeinschaftskonto von Monese helfen kann

von Melissa am 12 Februar 2020
Warum Gespräche über Geld in jeder Beziehung wichtig sind

Der Valentinstag steht vor der Tür, und damit heißt es wieder Love is in the Air... Egal, ob du frisch verliebt oder schon länger in einer festen Beziehung bist, Gespräche über Geld sind alles andere als einfach, aber es führt kein Weg daran vorbei.

So schwierig es sein mag – zu einer soliden Beziehung gehört, sich dem nicht selten unbequemen Thema zu stellen. Wir haben die wichtigsten Gründe zusammengefasst, weshalb Finanzthemen in jede Beziehung gehören, und wie sie angehen kannst.


Es stärkt eure Beziehung

Gespräche über Ausgabegewohnheiten und finanzielle Ziele sind unerlässlich, wenn du langfristig mit deiner Partnerin oder deinem Partner zusammenbleiben möchtest. Wenn ihr das Thema früh ansprecht, schafft ihr eine gute Basis für eure Beziehung – und es kann euch näher bringen. Damit meinen wir nicht, dass du beim ersten Date ausforschen solltest, was dein Gegenüber auf der hohen Kante hat. Aber sobald eure Beziehung etwas gefestigt ist und eine gewisse Vertrauensbasis geschafften ist, gibt es keinen guten Grund mehr, das Thema zu meiden. Warte den richtigen Augenblick für ein ruhiges Gespräch ab und wir versichern dir, dass du dich danach leichter fühlen wirst.


Es verbessert eure Kommunikation

Offen und ehrlich kommunizieren zu können, ist das A & O einer jeden Beziehung. Zugegeben, das Thema ist nicht unter den Top-Lieblingsunterhaltungen eines Paares, aber habt ihr einmal geschafft, das Thema anzupacken, lernt ihr auch ganz grundsätzlich, besser miteinander zu kommunizieren. Dabei geht es nicht, ohne die Bedenken, Sorgen, Zweifel, Erwartungen und Ziele der oder des anderen zu verstehen. Geh das Gespräch ruhig an, teile mit deiner Partnerin oder deinem Partner, was du denkst, und hör gut hin, was sie oder er zu sagen hat. Diese kommunikativen Fähigkeiten helfen euch auch in anderen Momenten eurer Beziehung.


Es ist die Basis eurer gemeinsamen Zukunft

Je länger ihr zusammen seid, desto häufiger habt ihr wahrscheinlich auch schon über eure Träume und Ziele gesprochen. Vielleicht plant ihr eure erste gemeinsame Reise, wollt zusammenziehen, euch ein Haustier anschaffen, heiraten oder gar eine Familie gründen. All diese Dinge kosten Geld. Wenn eure Beziehung ernster wird, bleibt euch irgendwann keine andere Wahl mehr, als darüber zu sprechen, wie Rechnungen geteilt und große Ausgaben gemeinsam bewältigt werden.

Hier kommen unsere kürzlich eingeführten Gemeinschaftskonten ins Spiel. Das Monese Gemeinschaftskonto hilft euch, als Paar gemeinsam zu planen, zu sparen und Geld auszugeben: Ihr werdet über jede Kontobewegung und Transaktion per Push-Benachrichtigung informiert und könnt eure Sparzieler effektiver erreichen, in dem ihr monatliche Budgets festlegt.

Das Gemeinschaftskonto ist schnell und einfach eröffnet. Jeder von euch erhält eine eigene roségoldene Prepaid-Mastercard mit Kontaktlosfunktion.

Betrachtet das Gemeinschaftskonto von Monese einfach als Beziehungsratgeber.

Jetzt registrieren

Vermeidet Probleme in der Zukunft

Eines der häufigsten Streitthemen in Beziehungen ist Geld. Geldsorgen oder unterschiedliche Ansichten darüber sind oft der Ausgangspunkt für Stress und Konflikte. Mitunter kann das Reizthema Beziehungen auf die Probe stellen und im schlimmsten Fall sogar zum Bruch der Beziehung führen. Wer sich als Paar Geldangelegenheiten nicht rechtzeitig stellt, es hinauszögert oder ignoriert, finanziellen Erwartungen auszoloten, läuft Gefahr, zu spät zu realisieren, dass du mit deiner Partnerin oder deinem Partner bei diesem Thema nicht im selben Boot sitzt. In Geldfragen, eine gemeinsame Basis zu finden, ist unerlässlich.

Bevor ihr euch auf ein langes und glückliches Miteinander einstellt, solltet ihr euch beherzt bestimmten Fragen stellen, zum Beispiel: Habt ihr Schulden? Und wenn ja, in welcher Höhe? Wie steht es um eure Bonität? Wie viel habt ihr auf der hohen Kante? Wie viel sollte deine Partnerin oder dein Partner zum gemeinsamen Lebensunterhalt beitragen? Was sind eure Rentenpläne?

Genauso wichtig ist es, Rücklagen für Notfälle zu schaffen, falls jemand von euch ihren oder seinen Job verliert oder ihr euch um ein krankes Kind oder ein älteres Familienmitglied kümmern müsst. Wie könnt ihr solche Situationen finanziell stemmen?

Eines steht fest: Bei Geldgesprächen mit dem Partner geht es darum, eine gemeinsame Basis zu finden. Gerade ein gemeinsamer Urlaub kann eine gute Gelegenheit sein, um das empfindliche Thema "auszuprobieren".

Hast du vielleicht schon ein Monese-Gemeinschaftskonto mit deinem Partner? Dann würden wir gerne von dir hören. Wie handhabt ihr gemeinsame Rechnungen? Welche Herausforderungen musstet ihr bisher meistern und welche Tipps würdet ihr anderen geben? Wir freuen uns auf deine Nachricht bei Facebook, Twitter, Instagram oder per E-Mail an community@monese.com.

Einen schönen Valentinstag allen Liebenden!


Melissa Content Writer
Share this article