Geldtransfer

Geld nach Kanada überweisen – So geht's

Ab sofort kannst du mit der Monese-App auch nach Kanada Geld schicken

von Mathilde am 26 Februar 2020
Geld nach Kanada überweisen – So geht's

Monese steht für Schnelligkeit, Transparenz und Sicherheit. Wer Geld ins Ausland überweisen möchte, legt wert auf einen verlässlichen Service, der keine versteckte Gebühren fordert und Geldtransfer zum attraktiven und fairen Wechselkurs anbietet.

Ab sofort kannst du – genau zu diesen Konditionen – mit deiner Monese-App Euro oder britische Pfund in kanadische Dollar (CAD) umwandeln und bequem Geld nach Kanada überweisen.


Und so geht's

Wir sorgen dafür, dass deine Überweisungen nach Kanada unkompliziert abgewickelt werden. Drei einfache Schritte genügen:

  • Wähle als erstes unter „Bezahle“ die Person oder die Firma aus, an die die Überweisung gehen soll, beziehungsweise füge einen neuen Zahlungsempfänger hinzu.
  • Gib den Betrag ein, den du überweisen möchtest und wähle die Währung 'Kanadische Dollar' (CAD) aus.
  • Wenn du einen neuen Zahlungsempfänger angegeben hast, erhältst du zur Authentifizierung einen Code per SMS.

Alternativ kannst du unter 'Zahlen' auf 'Wechselkurse' gehen und deine Überweisung von dort absenden. Wie hoch der aktuelle Wechselkurs ist, erfährst du ebenfalls hier.


Zeit ist Geld

Unsere internationalen Überweisungen sind schneller als die meisten gewöhnlichen Auslandsüberweisungen. Wenn du möchtest, dass deine CAD-Überweisung noch am gleichen Werktag eingeht, solltest du sie vor 10:30 Uhr (GMT) losschicken.

Beachte jedoch: In der Regel wird dein internationaler Transfer schnell ausgeführt – nichtsdestotrotz können kanadische Feiertage, zusätzliche Überprüfungen auf unserer Seite oder auch längere Bearbeitungszeiten seitens der Empfängerbank die Überweisung verzögern. In einigen Fällen kann es daher bis zu vier Werktage dauern, bis das Geld dem Zahlungsempfänger gutgeschrieben wird – aber keine Sorge, das Geld ist auf jeden Fall unterwegs.


Wir sprechen deine Sprache

Wir wollen dir einen globalen Service mit einheimischem Flair bieten, deshalb steht dir unser Support in den beiden Amtssprachen Kanadas, auf Englisch und Französisch, zur Verfügung. Wenn du KanadierIn bist, im Ausland lebst und Unterstützung bei einer Überweisung in die Heimat brauchst, werden wir dir in der Sprache deiner Wahl helfen. Natürlich kannst du auch die Monese-App auf Englisch oder Französisch nutzen:

  • Die iOS- und Android-App ist in insgesamt 14 Sprachen verfügbar.
  • Unser Support-Team ist auf allen Kanälen in beiden Sprachen für dich da.
  • Um die Sprache zu wählen, gehe in deiner Monese-App unter 'Konto' auf 'Einstellungen' und 'Sprache auswählen'.

Beachte bitte, dass du nur dann ein Konto mit uns eröffnen kannst, wenn du deinen Wohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum (EEA) hast – also nicht in Kanada. Wir freuen uns aber, die kanadische Community überall in Europa zu unterstützen und sind gespannt, wie unsere neue Funktion ankommt.


Das ist noch nicht alles...

Die Monese-App kann noch jede Menge mehr. Hier sind einige (aber längst nicht alle) Funktionen, mit denen du dein Geld leichter verwalten kannst:

  • Du kannst kostenlos und jederzeit Geld zwischen deinem EUR- und GBP-Konto hin und her schieben.
  • Du wartest noch auf Geld von jemandem, bevor du überhaupt Geld in die Heimat schicken kannst? Mit der App kannst du deine Kontakte diskret und einfach zur Zahlung auffordern und alle Transaktionen in der Zahlungsübersicht im Blick behalten.
  • Überweisungen und Zahlungsaufforderungen zwischen Monese-Konten erfolgen in Echtzeit und kosten dich nichts.

Jetzt registrieren

Wir arbeiten permanent daran, Auslandsüberweisungen zu günstigen Wechselkursen noch schneller und effektiver zu machen. Außerdem werden wir in Zukunft noch mehr Währungen und Länder abdecken, Updates folgen. Wenn du in der Zwischenzeit noch Fragen zu Auslandsüberweisungen mit deiner Monese-App hast, kannst du unseren Kundensupport gern per E-Mail kontaktieren: support@monese.com.


Mathilde Content & Community Manager
Share this article