Funktionen

Dein monatliches Update für August

Ein Überblick unserer neuen Funktionen und Services aus diesem Monat, darunter die neuen Monese-Geldtöpfe - jetzt mit der Option, aufzurunden

von Monica am 29 August 2019
Dein monatliches Update für August

Das Wetter mag im Erntemonat eher durchwachsen gewesen sein - geschmälert hat es unsere Tatkraft jedoch in keinster Weise angesichts jeder Menge neuer Features, um die deine Monese-App im August angewachsen ist.

Wir blicken zurück auf den letzten Monat und stellen unser monatliches Update wie gewohnt im Einzelnen vor.


Mehr Monese-Geldtöpfe

Egal, ob einfach als Reserve, oder um auf etwas ganz bestimmtes hinzusparen – die Monese-Geldtöpfe eignen sich wunderbar, um Geld beiseitezulegen. Ab sofort kannst du mehrere Geldtöpfe anlegen – sie nach Belieben benennen – und für mehrere Zwecke gleichzeitig sparen.

Wenn du möchtest, kannst du das Sparen mit einem kleinen Kniff sogar etwas vorantreiben: Verschiebe jetzt das überzählige Kleingeld beim Bezahlen mit der Karte einfach in einen deiner Geldtöpfe – runde deine Transaktion auf die nächste ganze Zahl auf und zahle die Extra-Münzen in den Geldtopf deiner Wahl ein. Übrigens hast du jetzt auch direkt vom App-Homescreen Zugang zu deinen Geldtöpfen.


Das Monese Mitteilungs-Zentrum

Sag Hallo zu einem idealen Weg, um stets auf dem neuesten Stand zu sein: In unserem neuen Benachrichtigungs-Zentrum bündeln wir sämtliche aktuelle Informationen zu unserem Service, unseren Funktionen, Aktionen, wichtigen Kontoaktivitäten und sonstigen Updates. Damit wir auch wirklich nur dann hilfreich sind, wenn du es tatsächlich möchtest, kannst du die Benachrichtigungen nach Belieben an- und ausschalten. Möchtest du allerdings den absoluten Helikopterüberblick haben, empfehlen wir dir, sie zu aktivieren.


Sende Geld in die Schweiz

Armbanduhren der Extraklasse, ausgezeichnete Schokolade oder ein neues Fondue-Set – Gründe, Geld in die Schweiz zu senden, gibt es zuhauf. Seit diesem Monat kannst du das direkt von deiner App aus erledigen, und das könnte kaum unkomplizierter sein: Tippe einfach auf den ‘Zahlen’-Button und wähle als Währung Schweizer Franken aus!


Deine App kann jetzt europäisches Portugiesisch

Wir streben danach, der Banking-Service zu sein, der deine Sprache spricht, deshalb erweitern wir unser inwischen zwölf Sprachen umfassendes Repertoir kontinuierlich. Europäisches Portugiesisch ist die neue Sprache, in der du mit uns über alle Kanäle kommunizieren, oder in der du die App nutzen kannst. Tão bom!


Und außerdem…

...haben wir an mehr als 85 Fehlerbehebungen und Nachbesserungen gearbeiter, darunter:

  • Die Möglichkeit, bequemer als bisher Geld zwischen deinen Monese-Konten zu übertragen (gehe dazu zum Bereich ‘Zahlen’ und wähle ‘Geld übertragen’)
  • Ein übersichtlicherer Bereich, um zwischen deinen Konten zu wechseln
  • Eine neue Übersichtsoption der Ausgaben – deine Ausgaben kannst du jetzt auf wöchentlicher Basis nachvollziehen


    Wir arbeiten fortlaufend daran, unseren Banking-Service zu optimieren und auszuweiten. Wie kommst du mit deiner Monese-App zurecht? Teile uns dein Feedback mit und lass uns wissen, welche neuen Funktionen du dir in Zukunft wünschen würdest. Du kannst dich jederzeit über unsere Social-Media-Kanäle bei uns melden - auf Facebook, Twitter oder Instagram. Wir freuen uns!

    In diesem Sinne – bis zum nächsten Feature-Update!

    Jetzt registrieren


    Monica Content & Community Manager
    Share this article