Unternehmen

Brexit: Auf uns kannst du dich verlassen

Zwei Monate vor dem Brexit-Stichtag des 29. März möchten wir dich über unsere Vorbereitungen auf dem Laufenden halten.

von Monica am 15 Februar 2019
Brexit: Auf uns kannst du dich verlassen

Zwei Monate vor dem Brexit-Stichtag des 29. März möchten wir dich über unsere Vorbereitungen auf dem Laufenden halten und dir versichern, dass du dich als Monese-Kunde auf uns verlassen kannst!


Ein weltoffenes Unternehmen – von Anfang an

Bei Monese arbeiten wir daran, eine neue Art von Banking-Service zu erschaffen, der weder durch nationale noch durch finanzielle Grenzen eingeschränkt wird. Wir möchten mit unseren Produkten dein Leben vereinfachen, egal ob bei deiner Arbeit, im Studium, oder während deiner Freizeit. Unser Anspruch ist es, Menschen zu verbinden, schnell und unkompliziert. Wir sprechen deine Sprache - ganz gleich, wo du gerade bist.

Uns war stets klar, dass wir dieses Ziel nur mit einer Aufstellung erreichen können, die es uns erlaubt, viele verschiedene Kunden in vielen verschiedenen Ländern zu unterstützen, und zwar weltweit. Unabhängig vom Brexit.


Welche Auswirkungen hat der Brexit auf den Monese-Service?

Wie du vielleicht weißt, ist es noch unklar, unter welchen Bedingungen das Vereinigte Königreich die EU verlassen wird. Es besteht die Möglichkeit, dass der Austritt am Stichtag des 29. März ohne ausgehandelte Vereinbarung stattfindet (der sogenannte "Harte Brexit").

Wir bei Monese sind auf jedes denkbare Brexit-Szenario vorbereitet. Dies bedeutet, dass wir auch weiterhin unsere Kunden in ganz Europa ohne Unterbrechung bedienen können.

Zwei Monate vor dem angekündigten Stichtag möchten wir dir versichern, dass sich die Dienstleistungen, die du erhältst, nicht verändern werden. Ebenso wenig werden die Gebühren, die du bezahlst, infolge des Brexit erhöht. Du musst dafür selber nichts unternehmen.

Unabhängig davon, ob und wie es zum Brexit kommt, wirst du bei Monese weiterhin einen cleveren Service nutzen können, der dich weltweit vernetzt:

  • Du kannst wie gewohnt dein Monese-Konto und deine Debitkarte nutzen
  • Zahlungen werden weiterhin versendet und empfangen
  • Du kannst weiterhin Geld ins Ausland überweisen
  • Unsere Gebühren bleiben niedrig und transparent

Um die regulatorischen Veränderungen im Zuge des Brexit abzubilden, werden wir unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen anpassen. Keine Sorge, wir werden uns zu gegebener Zeit mit genaueren Informationen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei unseren Kunden melden. Weitere Informationen dazu, welche Auswirkungen Brexit für dich haben könnte, findest du hier. Für weitere Fragen steht dir unser Kunden-Support gerne zur Verfügung.


Monica Content & Community Manager
Share this article