Ein mobiles Echtzeitkonto für Expats

Eine Sache weniger, über die du dir beim Umzug Sorgen machen musst

Die Expat-Erfahrung

Auch für erfahrene Expats kann der Umzug in ein neues Land zur Herausforderung werden. Egal, ob beruflich oder privat bedingt, bei jedem Auslandsumzug gibt es einiges zu beachten und zu organisieren: Visumantrag, Arbeitserlaubnis, Steuernummer, der Umzug selbst, die Unterkunft vor Ort, die Anmeldung beim Arzt und vieles mehr. Aber die wichtigste Frage ist vielleicht, wie du in der neuen Heimat dein Geld und deine Finanzen managt.

content image

Privatkonten für Freiberufler

Immer mehr Menschen zieht es als Digitalnomaden ins Ausland, damit werden traditionelle Banken mit nicht mehr zeitgemäßen Prozessen immer weniger attraktiv. Freiberufliche Arbeit ist flexibel, das heißt aber auch, dass die Einkünfte mal besser und mal schlechter ausfallen. Vor allem kommt das Geld nicht immer am gleichen Tag des Monats, wie es Banken vielleicht gerne hätten. Der Mindesteingang, den viele traditionelle Banken fordern, ist für moderne Selbstständige einfach nicht immer realistisch. Die Folge? Banken drohen Selbstständigen damit, ihre Konten bei unregelmäßigem Geldeingang zu schließen, oder lassen eingehende Zahlungen einfrieren.

content image

Was Monese ausmacht

Unsere mobilen Echtzeit-Konten sind nicht nur für Selbständige und moderne Arbeitsnomaden eine großartige Alternative zu traditionellen Banken. Die mobilen Konten sind auf flexible Lebensstile zugeschnitten, z. B. Freiberufler, die in verschiedenen Unternehmen arbeiten, Abenteuersuchende, die um die Welt reisen, und Menschen, die nicht in ihrem Heimatland wohnen und arbeiten.

content image

Ein Konto, das mit dir unterwegs ist

Verwalte dein Monese-Konto ganz einfach mit dem Handy. So hast du immer Zugriff auf dein Geld, egal, wo auf der Welt du dich befindest oder wohin es dich als Nächstes zieht. Wenn du im Ausland Geld abhebst oder mit Karte zahlst, musst du keine versteckten Gebühren befürchten und kannst dich auf reale Wechselkurse verlassen. Wenn du auf Reisen bist, kannst du so wie ein Einheimischer Geld ausgeben, senden und erhalten. Inlands- und Auslandsüberweisungen sind ohne zusätzliche Kosten und Gebühren möglich. Und solltest du deine Karte unterwegs einmal verlieren, sind dein Konto und dein Geld trotzdem sicher. Sperre die Karte einfach schnell in der App, dann bist du auf der sicheren Seite.

content image

Behalte dein Geld im Blick

Füge deinem Konto auf verschiedene Weise Geld hinzu (wähle dafür die beste Methode für dich). Außerdem kannst du Wochen- oder Monatsbudget festlegen, um den Überblick über dein Geld zu behalten. Mithilfe von Echtzeitbenachrichtigungen siehst du zudem immer, wohin dein Geld fließt.

content image