Unternehmen

Aktuelle Informationen zu unseren Brexit-Vorbereitungen

Neuer Stichtag für den Brexit ist derzeit der 31. Oktober 2019. Wir informieren über unsere Pläne, wie wir unseren Service für Europa weiter ausbauen

von Mathilde am 06 September 2019
Aktuelle Informationen zu unseren Brexit-Vorbereitungen

Bis zum neuen Brexit-Stichtag am 31. Oktober bleiben weniger als zwei Monate – wir bringen dich auf neusten Stand über unsere Vorbereitungen zum Brexit und wie wir unser Serviceangebot für Europa schrittweise ausbauen.

Hierzu gehört unter anderem, dass wir demnächst europäische Kontonummern (IBAN) sowie das Lastschriftverfahren für dein Monese-Konto einführen.


Ein weltoffenes Unternehmen, von Anfang an

Bei Monese arbeiten wir daran, eine neue Art von Banking-Service zu erschaffen – einen, der dir die finanzielle Freiheit gibt, um dich überall frei zu entfalten.

Uns war stets klar, dass wir dieses Ziel nur mit einer Aufstellung erreichen können, die es uns erlaubt, viele verschiedene Kunden in vielen verschiedenen Ländern zu unterstützen, und zwar weltweit. Unabhängig vom Brexit.


Welche Auswirkungen hat der Brexit auf den Service von Monese?

Wie du vielleicht weißt, ist es noch unklar, unter welchen Bedingungen das Vereinigte Königreich die EU verlassen wird. Es besteht die Möglichkeit, dass der Austritt am Stichtag des 31. Oktober ohne ausgehandelte Vereinbarung stattfindet (der sogenannte "Harte Brexit").

Wir bei Monese sind auf jedes denkbare Brexit-Szenario vorbereitet. Unser Lizenz-Partner hat eine neue regulierte Einheit in Belgien etabliert. Dies bedeutet, dass Monese-Konten, die an unsere Kunden außerhalb Großbritanniens herausgegeben wurden, an diese Einheit übermittelt werden. Damit garantieren wir auch nach dem Brexit Servicequailität. Wir werden unsere Kunden in ganz Europa weiterhin ohne Unterbrechung bedienen.

Falls du ein Kunde mit Wohnsitz in Großbritannien bist und ein UK-Konto in GBP und/oder in EUR hast, wird dieses weiterhin von der britischen Financial Conduct Authority reguliert.

Weniger als zwei Monate vor dem angekündigten Stichtag möchten wir dir versichern, dass sich die Dienstleistungen, die du erhältst, nicht verändern werden. Du kannst deine Monese-Karte und dein Konto wie gewohnt nutzen. Du musst selber nichts unternehmen.

Was sind die Vorteile eines “besser lokalisierten Services"

Dieser Wechsel an eine EU-Einheit erlaubt es uns, dir in Zukunft viel mehr Funktionen und Dienstleistungen anzubieten, die sich deinem Wohnsitz anpassen. Was genau erwartet dich also in den kommenden Wochen?

Zwei wichtige Updates:

  • Wir führen diesen Herbst europäische Kontonummern für Monese Euro-Konten ein (IBAN)
  • Du wirst bald die Möglichkeit haben, das Lastschriftverfahren mit deinem Monese Euro-Konto zu nutzen

Diesen Herbst werden wir dir eine neue Kontonummer (IBAN) für dein Monese Euro-Konto zur Verfügung stellen. Dabei bleibt deine aktuelle IBAN-Kontonummer weiterhin gültig und du kannst auf deiner aktuellen IBAN und deinem Konto wie gewohnt Geld, Überweisungen und Zahlungen empfangen. Ein anderer Vorteil deiner neuen IBAN ist, dass du mit deinem Euro-Konto per Lastschriften zahlen kannst.

Wir werden uns zu gegebener Zeit bei dir melden, sobald wir genauere Informationen zu der Einführung der neuen EU-Kontonummern (IBAN) haben.

Diese Updates sind allerdings erst der Anfang – 2019 erwarten dich noch mehr neue Funktionen und Serviceangebote. Halte also die Augen offen!


Aktualisierte Allgemeine Geschäftsbedingungen

Um die gesetzliche Änderungen für unsere Kunden im restlichen Europa zu erfassen, haben wir unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen aktualisiert. Du musst nichts unternehmen, um in die neuen AGB einzuwilligen. Wenn du dein Monese-Konto oder deine Karte nach dem 30. September weiterhin nutzt, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für dich automatisch.

Weitere Informationen darüber, was der Brexit für dich bedeuten könnte, haben wir hier für dich zusammengestellt. Falls du Fragen hast, kannst du dich gerne an unser Team vom Kunden-Support wenden.


Mathilde Content & Community Manager
Share this article